Kontakt

Postadresse

Aktionsgemeinschaft Stuttgart der Angehörigen psychisch Kranker e.V.                                           

Äxtlestraße 5a

70599 Stuttgart 

 

Telefon und Fax 

Karin Thume 

0711-454951

  

Email 

k.u.j.thume@arcor.de

 

Wir über uns

Die Aktionsgemeinschaft Stuttgart ist eine Selbsthilfegruppe von Angehörigen psychisch Kranker :

Die Gründung erfolgte 1970, seit 1976 sind wir ein eingetragener Verein. Wir sind finanziell unabhängig und finanzieren uns ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden unserer Mitglieder und Freunde sowie durch eine Gemeinschaftsförderung.

Unsere ca. 170 Mitglieder haben alle einen psychisch kranken Angehörigen oder Partner.

Jeder von uns hat erfahren, wie eine psychische Erkrankung alles auf den Kopf stellt, wenn nichts mehr so ist, wie es war.

Wie helfen wir uns selbst?

Ø         Gruppenabend mit Vorträgen von kompetenten Referenten: Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Juristen... mit anschließender Aussprache, wobei man auch seine ganz eigenen Fragen stellen kann.

Ø         Ausspracheabend/Zwischenrunde: wir sind unter uns, wir geben unsere Erfahrungen weiter, überlegen  in kleinem Kreis gemeinsam, wie es mit einem erkrankten Familienmitglied weitergehen könnte, wie wir aber auch unser eigenes Leben leben können, wie wir uns abgrenzen können, kurz wir stärken uns gegenseitig den Rücken.

Ø         Partnergruppe: Ausspracheabend speziell für Angehörige, deren Lebenspartner psychisch erkrankt ist.

Ø         Geselliges Beisammensein, zu dem auch unsere psychisch erkrankten Angehörigen kommen können:


- Tagesausflug mit einem Reisebus Anfang August.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit

Ø         Teilnahme am psychosozialen Ausschuss der Stadt Stuttgart, wo wir auf die besonderen Bedürfnisse psychisch kranker Menschen und deren Angehörigen hinweisen.

Ø         Mitarbeit in der Beschwerdestelle:

http://beschwerdestelle-psychiatrie-stuttgart.de/

Ø         Besuch von Tagungen

Ø         Zusammenarbeit mit dem Landesverband Baden-Württemberg und dem Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker. Die überregionalen Verbände können die Situation der Angehörigen einer größeren Öffentlichkeit näher bringen und können helfen, Vorurteile abzubauen.